ARTIKEL 1. | DEFINITIONEN

Unter diesen Bedingungen haben die folgenden Begriffe die folgenden Bedeutungen:

  1. Unternehmer: die natürliche oder juristische Person, die Verbrauchern Produkte und/oder Dienstleistungen im Fernabsatz anbietet;
  2. Verbraucher: die natürliche Person, die keinen Beruf oder ein Geschäft ausübt und mit dem Unternehmer einen Fernvertrag abschließt;
  3. Fernvertrag: eine Vereinbarung, bei der im Rahmen eines vom Unternehmer organisierten Fernabsatzsystems für Produkte und/oder Dienstleistungen bis zum Abschluss der Vereinbarung ausschließlich eine oder mehrere Kommunikationstechniken genutzt werden. Distanz;
  4. Technologie für die Fernkommunikation: Mittel, die zum Abschluss eines Vertrages verwendet werden können, ohne dass Verbraucher und Unternehmer gleichzeitig im selben Raum zusammenkommen;
  5. Zeit zum Nachdenken: die Frist, innerhalb derer der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann;
  6. Rücktrittsrecht: die Möglichkeit für den Verbraucher, innerhalb der Widerrufsfrist vom Fernabsatzvertrag zurückzutreten;
  7. Tag: Kalendertag;
  8. Dauer der Transaktion: ein Fernabsatzvertrag über eine Reihe von Produkten und/oder Dienstleistungen, deren Liefer- und/oder Kaufverpflichtung sich über einen bestimmten Zeitraum erstreckt;
  9. Langlebiger Datenträger: Jedes Mittel, das es dem Verbraucher oder Unternehmer ermöglicht, an ihn persönlich gerichtete Informationen so zu speichern, dass eine zukünftige Abfrage und unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen möglich ist.
Warenkorb
Nach oben scrollen